Gnathologie

Gnathologie

Die Gnathologie beschäftigt sich mit dem Erkennen und Therapieren von schmerzenden und nicht schmerzenden Funktionsstörungen des Kauorgans (stomatognathen Systems) und mit der Wiederherstellung oder Herstellung des Kauorgans und der Kaufunktion bei rekonstruktiven (prothetischen) Maßnahmen.

Dabei spielen nicht nur die Zähne, sondern auch alle umliegenden Strukturen wie Kiefer, Kiefergelenk und Kaumuskulatur die zentrale Rolle.

Um Funktionsstörungen erkennen und dann auch behandeln zu können, muss eine Funktionsanalyse gemacht werden.

Zum einen gehört eine klinische Diagnostik direkt am Patienten dazu. Andererseits werden mit Hilfe verschiedener Apparaturen und Registraten in einem Artikulator (Gerät zum Nachmachen der Kaubewegung) die Bissverhältnisse dargestellt.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen können verschiedene Therapiemöglichkeiten, wie Behandlung mit Bissführungsschienen oder funktionsbezogene Restaurationen des Gebisses, durchgeführt werden.