Parodontose

Parodontose

Parodontose ist die Erkrankung des Zahnfleisches. Die Folgen reichen von der Zahnfleischentzündung bis hin zum Zahnausfall.

Eine Parodontosebehandlung setzt sehr viel Eigeninitiative voraus.

Das bedeutet:

  1. regelmäßige Kontrolitermine; anfangs meist alle 4-8 Wochen und lebenslang kurzfristige Kontrollen,

  2. sichtbare Verbesserung der eigenen Zahnpflege,

  3. professionelle Zahnreinigungen durch den Zahnarzt, die privat bezahlt werden müssen