Implantate

Implantate

Als Implantate bezeichnet man in der Zahnheilkunde künstliche Zahnwurzeln. Sie werden operativ in einen zahnlosen Kieferbereich eingepflanzt.

Der in die Mundhöhle hineinragende Pfeiler dient der Befestigung des Zahnersatzes wie Kronen, Brücken oder Prothesen.

Mit Implantaten können Sie ohne Angst fest zubeißen, sprechen und lachen - kurz: das Leben wieder genießen.

Hierdurch behalten Patienten ein Leben lang ein ästhetisches Zahnbild, ein strahlendes Lächeln und nicht zuletzt ein Stück Lebensqualität.